Zur Mobilen Ansicht wechseln?

JANEIN

Die Engineering-Optimierer

Dann sind wir Ihr richtiger Partner, denn unsere Mitarbeiter sind Experten auf ihrem Gebiet. Überzeugen Sie sich selbst von unseren Referenzen und den Erfahrungsberichten unserer Kunden.

Wir bieten Ihnen Unterstützung mit folgenden ECAD-Tools.

 

Weitere ECAD-Werkzeuge, mit denen wir für Sie planen, konstruieren und dokumentieren, finden Sie hier.

Gemeinsam mit unseren exklusiven Partnern, beraten wir Sie zudem gerne zusätzlich in den Bereichen MCAD und PLM.


EPLAN P8 Elektrokonstruktion und Fluidkonstruktion

Wir unterstützen Sie im Engineering mit EPLAN P8 Elektrokonstruktionen und Fluidkonstruktionen - freie Kapazitäten mit langjähriger Elektrokonstruktionserfahrung aus verschiedensten Branchen stehen Ihnen zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

E³.series Elektrokonstruktion und Fluidkonstruktion

Wir unterstützen Sie im Engineering mit E³.series Elektrokonstruktionen und Fluidkonstruktionen - freie Kapazitäten mit langjähriger Elektrokonstruktionserfahrung aus verschiedensten Branchen stehen Ihnen zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Engineering Base Elektrokonstruktion und Fluidkonstruktion

Wir unterstützen Sie im Engineering mit Engineering Base Elektrokonstruktionen und Fluidkonstruktionen - freie Kapazitäten mit langjähriger Elektrokonstruktionserfahrung aus verschiedensten Branchen stehen Ihnen zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

PROMIS Elektrokonstruktion

Wir unterstützen Sie im Engineering mit PROMIS Elektrokonstruktionen - freie Kapazitäten mit langjähriger Elektrokonstruktionserfahrung aus verschiedensten Branchen stehen Ihnen zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

RUPLAN EVU-Modul Elektrokonstruktion

Wir unterstützen Sie im Engineering mit RUPLAN EVU-Modul Elektrokonstruktionen - freie Kapazitäten mit langjähriger Elektrokonstruktionserfahrung aus verschiedensten Branchen stehen Ihnen zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Normen

Auch dieses Thema gehört selbstverständlich zu unserem Wissen. Wir haben nachfolgend die wichtigsten und relevanten Normen aus den Konstruktionsprozessen gelistet.

IEC 81346 Strukturierung und Referenzkennzeichen

  • Ersetzt seit langem die auf dem VDE bezogene DIN 40 719
  • Objektorientierter Ansatz
  • Fachbereichsübergreifend erarbeitet
  • Neue Strukturierungsprinzipien und Kennbuchstaben der Elektro- und Fluidtechnik
  • DIN 6771, Teil 5
    Vordrucke für Technische Unterlagen. Schaltplan im Format A3
  • DIN 6789, Teil 2
    Dokumentationssystematik. Dokumentensätze technischer Produktdokumentation
  • DIN 40719
    Nicht mehr gültige "Bibel" der Elektro-Strukturierungsregeln
  • DIN 40900
    Grafische Symbole für Schaltungsunterlagen
  • DIN 4091
    Leitfaden für die technische Dokumentation
  • DIN 40950
    VNS-Schnittstelle
  • DIN 42400
    Kennzeichnung der Anschlüsse elektrischer Betriebsmittel; Richtlinien, alphanumerisches System
  • DIN EN 1010
    Sicherheit von Maschinen der Druck- und Papierverarbeitung
  • DIN EN 50005
    Industrielle Niederspannungs-Schaltgeräte; Anschlussbezeichnung und Kennzahlen
  • DIN EN 50011
    Anschlussbezeichnungen, Kennzahlen und Kennbuchstaben
  • DIN EN 50012
    Anschlussbezeichnungen und Kennzahlen, Hilfsschaltglieder
  • DIN EN 60204
    Kennzeichnungen und Warnschilder
  • DIN EN 60617
    Graphische Symbole für Schaltpläne
  • DIN EN 61082
    Dokumente der Elektrotechnik
  • DIN EN 81346
    Strukturierungsprinzipien und Referenzkennzeichen, Ersatz für DIN 40719
  • DIN/ISO Fluidtechnik 1219
    (Norm ist derzeit in Überarbeitung)
  • DIN EN ISO 3098-0
    Technische Produktdokumentation - Schriften, Teil 0: Grundregeln
  • DIN EN ISO 5457
    Technische Produktdokumentation - Formate und Gestaltung von Zeichnungsvordrucken
  • DIN IEC 113, Teil 5
    Schaltungsunterlagen: Ausführung von Verbindungsplänen und Tabellen
  • DIN IEC 113, Teil 6
    Schaltungsunterlagen: Ausführung von Geräteverdrahtungsplänen und -tabellen
  • DIN IEC 617
    Schaltzeichen der Elektrotechnik
Seite drucken