Zur Mobilen Ansicht wechseln?

JANEIN

ECAD der 2. vs. 3. Generation

Objektorientierung, ein „Marketing-Gag“ oder ein wirklicher Nutzen für Ihr Unternehmen?

Sprechen Sie mit uns, wir haben eine Antwort für Sie und erklären Ihnen gern die Vor- und Nachteile der verschiedenen Arbeitsweisen und Systeme.

Ist-Stand in vielen Unternehmen: ECAD-Systeme der 2. Generation

Stromlaufplan ist Quelle aller Informationen (planorientiert)

  • Keine Wahl der Arbeitsfolge (Stromlaufplan zuerst)
  • Für Detailplanung ist sofort der Stromlaufplan erforderlich
  • Informationen sind an Symbolen hinterlegt
  • Fehlende Bauteilorientierung hat Konsequenzen
  • Dokumente sind nach Änderungen nicht konsistent
  • Bauteilinformationen zum BMK passen nicht zusammen

Ziel: ECAD-Systeme der 3. Generation, bauteil- (objekt-)orientiert

Informationsquelle ist die Datenbank

  • Alle Pläne sind „nur“ Sichten auf die Datenbank
  • Informationen sind an Bauteilen (Objekten) hinterlegt
  • Arbeitsfolge ist beliebig
  • Detailinformationen können sofort in den richtigen Dokumenten eingebracht werden
  • Dokumente sind immer konsistent
  • Schnittstellen zur Einbindung externer Systeme

    • Tabellenkalkulationssysteme ERP / EDM / PDM
    • Online-Kopplung zu Bauteildaten in SAP

  • Objektorientierung unterstützt neue Denk- und Arbeitsweisen
  • Effizientere Konstruktionsprozesse
  • Bauteilorientierung prüft bereits während der Konstruktion:

    • Dokumente sind immer konsistent
    • Bauteilinformationen zum BMK passen immer zusammen
    • Falsche Darstellung in unterschiedlichen Dokumenten ist nicht möglich 

Objektorientierte ECAD-Systeme: Begriffsdefinition

Klassen: Gleichartige Elemente können zu Klassen zugeordnet werden (z.B. ähnliche Bauteile)

Attribute sind Eigenschaften, die beliebigen Elementen zugewiesen werden können. (Projekt, Bauteil, Symbol, Verbindungen, ...)

Vererbung: Eigenschaften werden in einer Klasse vererbt. Z.B.: Alle Elemente, die zu einem Projekt gehören, kennen alle Eigenschaften des Projektes, alle Elemente eines Bauteils kennen dessen Eigenschaften. Änderungen an einer beliebigen Stelle wirken sich sofort online auf alle anderen Sichten aus, ohne Auswertungen oder Aktualisierungskommandos auszuführen.

Seite drucken